AGB für Foonax-Events UG, Armbruststraße 14,

67346 Speyer (nachfolgend Betreiber)

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

  1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Konferenz- und Veranstaltungsräumen der Foonax-Events UG zur Durchführung von Veranstaltungen wie Seminare, Tagungen, Feste etc. sowie für alle weiteren Leistungen und Lieferungen unseres Hauses.
  1. Alle Angebote sind freibleibend. Der Vertrag kommt mit der schriftlichen Auftragsbestätigung durch Foonax-Events zustande. Mit Unterschrift der Auftragsbestätigung erkennt der Kunde die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Hausordnung an.
  1. Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Räume und Flächen sowie Verkaufs- oder ähnliche Veranstaltungen bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Betreibers.
  1. Geschäftsbedingungen des Veranstalters finden nur Anwendung, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde.
  1. Ist der Kunde/Besteller nicht der Veranstalter selbst, oder wird vom Veranstalter ein gewerblicher Vermittler oder Organisator eingeschaltet, so haftet diese(r) zusammen mit dem Veranstalter gesamtschuldnerisch für alle Verpflichtungen aus dem Vertrag.
  1. Die Stornierung des Vertrages der Veranstaltung muss in Schriftform erfolgen, ebenso die Kenntnisnahme des Betreibers.
  1. Soweit wir für Ihre Veranstaltung auf Ihre Veranlassung technische oder sonstige Einrichtungen von Dritten beschaffen, handeln wir in Ihrer Vollmacht und für die Rechnungsstellung in Ihrem Namen. Der Veranstalter haftet für die pflegliche Behandlung und die ordnungsgemäße Rückgabe. Er stellt den Betreiber von allen Ansprüchen Dritter aus dieser Überlassung dieser Einrichtung frei.
  1. Gewährleistung: Der Kunde ist verpflichtet, die Leistungen und Lieferungen von Foonax-Events bei Abnahme oder Nachlieferung zu prüfen und etwaige festgestellte Mängel sofort mitzuteilen und Foonax-Events Gelegenheit zu geben, die entsprechenden Feststellungen zu treffen und eventuelle Mängel zu beseitigen. Bei Mitnahme von Speisen und Getränken übernehmen wir ab Übergabezeitpunkt keine Gewährleistung auf die Güte der Ware. Die Haftung geht vollständig auf den Empfänger über.
  1. Preise: Alle Preise verstehen sich in Euro, ohne gesetzliche Abgaben und sonstige eventuelle öffentlich/rechtliche Abgaben. Im Auftrag nicht veranschlagte Leistungen, die auf Verlangen des Kunden ausgeführt werden, oder Mehraufwendungen, die aufgrund unrichtiger oder nicht gemachter Angaben des Auftraggebers entstehen werden gesondert in Rechnung gestellt. Die Foonax-Events UG ist zu einer Preiserhöhung berechtigt, wenn sich die dem vereinbarten Entgelt zugrunde liegenden Löhne und Kosten erhöhen und zwischen Vertragsabschluss und der Lieferung bzw. Übergabe an den Kunden mehr als vier Monate verstrichen sind.
  1. Fälligkeit, Anzahlung, Verzug: Rechnungsbeträge sind, soweit nicht anders vereinbart, sofort nach Rechnungserhalt -ohne Abzug- fällig. Bei Zahlungsverzug ist Foonax-Events berechtigt, Mahngebühren sowie Verzugszinsen (4 % über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank) zu berechnen, sowie weitere Lieferungen einzustellen. Foonax-Events behält sich vor, Abschlagszahlungen, bis zu einer Höhe von 80% des Rechnungswertes zu fordern. Bei einem berechtigten Zweifel an der Kreditwürdigkeit des Kunden ist Vorkasse erforderlich. In diesem Fall ist auch die Ablehnung eines Auftrages möglich.
  1. Stornierung: Wird die Leistung aus irgendwelchem Grund bis 8 Monate vor der Veranstaltung storniert, behält sich der Auftragnehmer die Geltendmachung einer Entschädigung von bis zu 10% des Auftragswertes vor.
    Bei späteren Stornierungen gilt: bis 6 Monate vor Veranstaltungsbeginn 25% der Vergütung, bis 4 Monate vor Veranstaltungsbeginn 50% der Vergütung, bis 2 Monate vor Veranstaltungsbeginn 75% der Vergütung, danach 100% der Vergütung.